Jury

Der kritische Blick

Es ist eine Sache, in 24 Stunden einen Film zu drehen. Aber alle Filme an nur einem Tag zu sichten und zu bewerten, ist eine ebenso schwierige Aufgabe. Wie immer übernimmt dies für uns eine fachkundige Jury.

Foto von Helmut Krauss

Helmut Krauss

Helmut Krauss wurde 1941 in Augsburg geboren und ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Kabarettist.

Er studierte zunächst Pädagogik und absolvierte eine Schauspielausbildung. Als Theaterschauspieler war er unter anderem im Staatstheater Hannover zu sehen; den meisten Leuten ist er jedoch sicherlich als „Hermann Paschulke“, den Nachbarn von Peter Lustig aus der Kinderserie „Löwenzahn“, bekannt. Als Synchronsprecher lieh er zahlreichen Hollywoodgrößen seine Stimme, darunter Marlon Brando in seiner Rolle als Mafiaboss im preisgekrönten Film Der Pate, Samuel L. Jackson in Pulp Fiction und John Goodman in The Big Lebowski. Des Weiteren hat er unzählige Hörbücher aufgenommen.

Foto von Luise Berndt Foto: Stefan Klüter

Luise Berndt

Luise Berndt wurde 1983 in Berlin geboren und ist eine deutsche Schauspielerin.

Nach der Ausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg spielte sie als Theaterschauspielerin an der Berliner Volksbühne. 2007 erhielt sie den „First Steps Award“ in der Kategorie „Beste Nachwuchsschauspielerin“ für ihre überzeugende Leistung in ihrem Debütfilm Jagdhunde. Es folgten Auftritte im Fernsehfilm Ihr könnt euch niemals sicher sein und im Tatort. Zuletzt war sie in dem Kinospielfilm Nordstrand zu sehen, der Anfang 2014 in die deutschen Kinos kam.

Foto von Ulas Kilic Foto: Caroline Scharff

Ulas Kilic

Ulas Kilic wurde 1975 in Großburgwedel geboren und ist ein deutscher Schauspieler.

Zwischen 2000 und 2002 lebte er in New York City, wo er das Schauspiel erlernte und 2002 sein Debüt in der US-amerikanischen Serie Sex and the City feierte. Es folgten unter anderem Auftritte in den Serien Emergency Room und Law & Order. 2002 kehrte Kilic nach Deutschland zurück und spielte vor allem in einigen Kurzfilmen der Fachhochschule Hannover mit. Zudem war er bisher bereits im Tatort, der Küstenwache und Alarm für Cobra 11 zu sehen. 2013 gewann er den „Und Bitte!“-Filmpreis für den Kurzfilm Attentat Reloaded. Kilic lebt heute in Hannover und Berlin und dreht derzeit in Moskau einen russischen Kinofilm.